Garagentor: Schützen Sie Ihr Auto mit Stil

Ziehen, schieben, heben, drücken – je nachdem, welcher sportlichen Betätigung Sie am liebsten nachgehen, um Ihr Auto aus der Garage zu holen, bei uns finden Sie jede Menge Möglichkeiten. Und wenn Sport nicht zu Ihren Hobbys gehört, bauen wir natürlich auch gerne eine Funksteuerung in Ihr Garagentor ein.

Unsere Garagentore: Klein und handlich bis breit und stattlich

Als formschöne Ergänzung zu Ihrem Haus schützen unsere Garagentore Ihr Auto und andere Gegenstände vor Witterung, Diebstahl oder Beschädigungen. Unsere, überwiegend aus Aluminium gefertigten Garagentore lassen sich elektrisch oder manuell steuern, wobei Sie bei einem elektrischem Garagentorantrieb auch noch die Wahl zwischen einem Schlüsselschalter und einem Handsender haben. Jedes Garagentor wird individuell nach Maß gefertigt und auch farblich sind unseren Toren nahezu keine Grenzen gesetzt. Weiß, braun, rot – Sie entscheiden, was gefällt. Und vielleicht benötigt Ihre Garage ja auch noch eine Nebeneingangstür oder ein Sichtfenster?

Ein Garagentor für jeden Zweck

Sind Sie auf der Suche nach einem neuen Garagentor? Dann verschaffen Sie sich doch hier schon einmal einen ersten Überblick, welche Variante zu Ihnen passen würde. Um den Einbau und ggf. auch den Ausbau Ihres alten Garagentores kümmern wir uns – selbstverständlich inklusive der elektrischen Installation. Alle genannten Modelle sind sowohl für Einzel- als auch für Doppelgaragen erhältlich.

Sektionaltor

Komfort, Sicherheit und jede Menge Platzersparnis bietet das Sektionaltor, das aus einzelnen Sektionen besteht, die durch Scharniere miteinander verbunden sind. Diese Einzelteile werden zum Öffnen und Schließen senkrecht unter die Decke gefahren, sodass kein zusätzlicher Schwenkraum vor der Garage benötigt wird. Somit kann ein zweites Auto bequem vor der Garage parken. Von der Optik passt das Sektionaltor durch seine hochwertigen Materialien und den vielen Ausstattungsmöglichkeiten gut zu modernen Häusern – für eine zeitgemäße und individuelle Optik.

Deckenlauftor

Eine platzsparende Variante sind auch die Deckenlauftore, die sich einfach unter die Decke schieben lassen und somit eine maximale Durchfahrtshöhe bieten, aber keinen Platz im Innenraum benötigen. Dabei wird das Tor über eine kompakte Umlenkung unter die Decke geführt. Ein Schwenkbereich ist somit ebenfalls nicht nötig.

Rolltor

Diese aus Aluminium-Lamellen gefertigten Tore sind einem Rollladen sehr ähnlich, da das Rolltor senkrecht auf eine Stahlwelle gewickelt wird. Die Garagendecke bleibt somit frei für sperrige Gegenstände wie Surfbretter, Leitern oder ähnliches. Zudem wird vor der Garage kein Schwenkraum benötigt. Eine filigrane Optik und sicher verstaute Technik sprechen zusätzlich für das Rolltor.

Seitenlauftor

Ähnlich der Deckenlauftore sind auch die Seitenlauftore sehr platzsparend und flexibel, da sie einfach zur Seite weggeschoben werden. Besonders gut geeignet sind Seitenlauftore für Garagen und Scheunen mit einer großen Breite. Als Einzel-Seitenlauftor benötigt diese Variante nur eine Garagenwand, die Decke und weitere Wände bleiben frei. Zudem können Sie Ihr Tor mit einem elektronischen Garagentorantrieb so programmieren, dass nur eine türbreite Öffnung entsteht. Ein Schwenkbereich ist nicht nötig.